Jüdisches Museum "Raschi-Haus" Worms

Fehler:

    Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus!

    beLocal.de finanziert sich durch Werbung. Bitte deaktivieren Sie den Adblocker für diese Seite! Danke!

    Kontakt

    Adresse:
    Hintere Judengasse 6
    67547 Worms
    Telefon:
    +490 62 41 / 8 53 - 47 01

    An historischer Stätte befindet sich das Raschi-Haus: 1982 wurde es auf den Kellergewölben und Grundmauern des vormaligen Tanz- und Hochzeitshauses der Jüdischen Gemeinde errichtet.

    Einblick in die Geschichte

    In direkter Nachbarschaft zur Synagoge liegt das Raschi-Haus. Es ist nach dem bedeutenden jüdischen Talmudgelehrten Raschi (11. Jh.) benannt. Das hinter der Synagoge gelegene Gebäude, an dessen Stelle man die mittelalterliche Talmudschule vermutet, wurde seit dem ausgehenden Mittelalter als Tanz- und Hochzeitshaus genutzt, dann als Hospital.

    Seit 1982 sind hier das Judaika - Museum und das Stadtarchiv untergebracht. Es gewährt einen Einblick in die Geschichte, die Religion und den Alltag der Juden in Worms zwischen dem Mittelalter und dem 20. Jahrhundert. Anhand von Modellen, Urkunden, Plänen, Kultobjekten, Fotografien vermittelt es Eindrücke der langen und reichen Geschichte des jüdischen Lebens in Worms.

    Copyright Videos & Fotos: Medium 1: beLocal Redaktion