LOKALISIERE
Alles in Ihrer Umgebung
 
Darf beLocal Ihren Standort verwenden? So erhalten Sie
Umgebungsinformationen aus Ihrer Umgebung.
 Erlauben
Nein und Georgia als Standort beibehalten »
LOKALISIERE
Alles in Ihrer Umgebung
 
Nein und Georgia als Standort beibehalten »

Golfen vom Feinsten in Georgia - Für traumhafte Abschläge

Reportagen | Atlanta

 
Loading
Fotos
 

Das milde Klima und hervorragende Golfplätze machen Georgia zum Traumziel für Golfer. Wenn es in Europa noch zu kalt ist oder schon wieder zu schattig wird, ist Nebensaison in den USA mit sehr günstigen Greenfees.

Der Augusta National Golf Club ist der Austragungsort des jährlichen Masters-Turniers, eines der wichtigsten Turniere der Golfprofis. Hobbygolfer finden in Georgia mehr als 400 Plätze zur Auswahl.

Großraum Atlanta

Bear's Best in Atlanta, ein anspruchsvoller Platz mit Tagesfee, wurde von Jack Nicklaus entworfen. Jedes Loch ist die Nachbildung eines der besten Holes, die er auf weltweit mehr als 200 Kursen gestaltet hat. Der Wolf Creek Golf Club von Mike Young, nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt, ist eine wahrlich harte Nuss. Der Kurs umfasst sowohl flache Fairways als auch Löcher mit einigem Höhenunterschied sowie Wasserhindernissen auf elf Löchern. Beliebt ist auch der River Pines Golf Club in Alpharetta. Dieser 18-Loch-Championship-Course aus der Feder von Denis Griffiths schlängelt sich herrlich zwischen Wald, Schluchten, Bächen und Teichen hindurch. Der Stone Mountain Golf Club bietet zwei 18-Loch-Plätze: Der Stonemont-Kurs wurde von Robert Trent Jones Sr. geplant. John LaFoy integrierte in den Lakemont-Kurs herrliche Ausblicke auf den Granitfelsen Stone Mountain mit seinen großen Reliefs.

An der Küste

Die PGA Champions Tour macht jedes Jahr im April im Club at Savannah Harbour Station. Der Kurs von Bob Cupp und Sam Snead windet sich durch landschaftlich reizvolles Marschland mit Ausblicken aufs Stadtzentrum von Savannah. Insider schwören auf den Southbridge Golf Club, entworfen von Rees Jones. Seen, Lagunen und stolze Eichen wechseln sich ab in diesem stillen Golfparadies, wo schon mehrmals die Georgia Open stattfanden. Eines der erlesensten Golf Resorts der Welt ist der Sea Island Golf Club auf Sea Island, einer der Golden Isles. Die Anlage aus dem Jahr 1929 war ursprünglich als Seaside Course bekannt und wurde 1999 von Tom Fazio umgestaltet. Die Insel Jeykll Island kann im Jekyll Island Golf Club mit 63 traumhaften Löchern aufwarten. Sein Neun-Loch-Kurs Great Dunes bietet herrliche Ausblicke über den Atlantik.

Mittleres und südliches Georgia

Der Lake Oconee ist ein wahres Golfparadies mit neun höchst unterschiedlichen Plätzen. Spitzenanlagen, die auch komfortable Beherbergung anbieten, sind Cuscowilla und die Ritz-Carlton Lodge, Reynolds Plantation. Die Callaway Gardens kombinieren ebenfalls gutes Golfen mit eben solcher Unterkunft. In einem Atemzug mit der Stadt Augusta wird meist das Masters genannt, das jedes Frühjahr im Augusta National Golf Club stattfindet. Dieser Platz ist nicht öffentlich zugänglich. Es gibt aber in der Region mehrere öffentliche Plätze mit anspruchsvollen Kursen und atemberaubenden Panoramen, so etwa den Jones Creek Golf Club und den Bartram Trail Golf Course. Am Südrand von Augusta liegt Fort Gordon mit den Gordon Lakes Golf Courses. Hier verteilen sich 27 herausfordernde Löcher auf drei Kurse.

Nördliches Georgia

Schließen Sie Bekanntschaft mit The General, dem von Jim Fazio designten 18-Loch-Platz im Barnsley Garden Resort. Herrliche Aussichten, makellose Greens, hervorragende Par-3-Löcher und eine Platzlänge von 6720 Metern können begeistern. Ebenfalls ein Muss ist der Frog Golf Club im Resort The Georgian in Villa Rica, wo schon viele Turniere ausgetragen wurden. Der Kingwood Golf Club im gleichnamigen Resort, in Clayton wunderschön in den Blue Ridge Mountains gelegen, ist zwar kein langer, aber dafür landschaftlich ganz besonders reizvoller Kurs. Über die Interstate 85 erreichen Sie Château Élan, ein Luxushotel mit Weingut, Spa und Golfresort. Auf seinen beiden Championship-Plätzen wird die Kunst des Golfarchitekten Denis Griffiths sichtbar. Zu Füßen des höchsten Berges in Georgia, Brasstown Bald, liegt in Young Harris das Brasstown Valley Resort. Hier schuf Griffiths einen seiner schönsten Plätze und mithin einen der umweltverträglichsten Kurse der USA.

State Parks

Großartige Golfplätze, teils von führenden Designern, finden Sie auch in acht State Parks verteilt über Georgia: The Creek im Hard Labor Creek State Park, Highland Walk in Victoria Bryant, Arrowhead Pointe in Lake Richard B. Russell, Meadow Links in George T. Bagby, Georgia Vets Memorial Golf Course und Wallace Adams Course in Little Ocmulgee, Brazell's Creek in Gordonia-Altamaha und The Lakes in Laura S. Walker. Gute Informationen dazu und die Möglichkeit, online schon ein wenig vorweg zu golfen, finden Sie auf der staatlichen Seite Georgia State Park Golf Courses.

  • Adresse und Lage
Adresse:
Golfen vom Feinsten in Georgia - Für traumhafte Abschläge
, Atlanta
Webseite:
 
Lage:
 
Tags:
Artikel, Reportage
Textquelle: Georgia Department of Economic Development Georgia Tourism Copyright: Foto 1 : Georgia Department of Economic Development
Meine Seite »
 
 
 
©2014 beLocal GmbH. Alle Rechte vorbehalten. beLocal Nutzungsbedingungen und Datenschutz.